shim
Naturheilpraxis
Dorothee Roth-Hacker
shim
shim

Christofstr. 11
76227 Karlsruhe

Tel.: 0721/4766470

Behandlungszeiten
Behandlung nach Vereinbarung

Telefonzeiten
auf dem Anrufbeantworter können Sie jederzeit eine Nachricht hinterlassen, ich rufe Sie dann baldmöglichst zurück

shim
shim

Craniosacral-Therapie

   

Im Jahre 1922 entdeckte Dr. William G. Sutherland im Rahmen seines Osteopathie- Studiums das CranioSacral System. Nach eingehender Untersuchung der Schädelnähte und der Schädelknochen war er davon überzeugt, dass auch beim Erwachsenen eine geringe Beweglichkeit des Craniums (Schädel) bestehen müsse. Nachdem es ihm gelungen war, Pulsationen am Schädel zu tasten, versuchte er durch wiederholte Selbstversuche den Einfluss äußerer Kräfte auf das CranioSacral System zu ergründen. Mit Hilfe dieser ersten Arbeitshypothesen machte Sutherland die Craniosacral- Therapie zu einer lehrbaren Therapieform. Erst in den 70-iger Jahren unseres Jahrhunderts wurden viele dieser empirischen Hypothesen durch die intensive Grundlagenforschung von Dr. John Upledger an der Michigan State University in ihrer Richtigkeit bestätigt

In unserem Körper existiert neben dem ZNS (Zentralnervensystem) und dem Herz-Lungen-System ein weiteres eigenständiges Funktionssystem, dessen Existenz und Rhythmus nur wenig bekannt ist: Das CranioSacral System (CS) besteht aus dem Cranium (dem Schädel mit seinen vielen einzelnen Knochen), dem Sacrum (Kreuzbein) sowie der Wirbelsäule, welche diese beiden Körperregionen miteinander verbindet und zu einem eigenständigen System und Steuerungskomplex in unserem Körper formiert. Die Hirnflüssigkeit und alle zur Produktion, Speicherung und Resorption der Himflüssigkeit dienenden Strukturen bilden den Motor des CranioSacralen Funktionssystems. Bereits in der embrionalen Entwicklungsperiode nimmt das CranioSacral System seine Funktion auf und formt bis zum Tode das "innere Milieu" für die Entwicklung, das Wachstum und die funktionelle Einheit des Zentralnervensystems.

Durch seine Verbindungen zum Zentralnervensystem, dem Muskel-, Skelett-, Gefäß-, Lymph-, Atmungs-, Hormon- und Stoffwechsel-System wird das CranioSacral System zur zentralen Schlüsselposition in der Behandlung funktioneller Störungen innerhalb der obengenannten Funktionssysteme. Die CranioSacral Therapie bietet damit eine alternative und ergänzende Behandlungsmöglichkeit bei vielen chronischen Erkrankungen.

Das Ziel der Therapie ist der gesunde, regelmäßige CranioSacral Rhythmus. So können die Heilungsprozesse körpereigener Selbstregelungsmechanismen, wie etwa das Immunsystem, das Hormonsystern oder die Stressverarbeitung, in Gang kommen.        
    

WELCHE ANWENDUNGSBREICHE DER CRANIOSACRAL-THERAPIE GIBT ES?

Die Craniosacral-Therapie ist ein Behandlungskonzept, das in allen Disziplinen und Bereichen der Medizin Anwendung finden kann. Schwerpunktmäßig stehen hierbei folgende Erkrankungen im Vordergrund:

  • chronische Schmerzzustände
  • Wirbelsäulenerkrankungen und funktionelle Störungen des Bewegungsapparates mit seinen dazugehörenden Strukturen
  • akute und chronische Beschwerden der Halswirbelsäule
  • Spannungskopfschmerzen
  • Migräne
  • Funktionsstörungen der Kiefergelenke
  • Erkrankungen des ZentraInervensysterns (MS, Himschlag, Schädel-Hirn-Traumen)
  • Funktionsstörungen nach operativen Eingriffen
  • Sprach- und Schluckstörungen
  • rezidivierende Nasennebenhöhlenentzündungen
  • lymphatische Stasen im Gesichts-und Halsbereich
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Hormonelle Irritationen

 

Impressum | Datenschutz | Sitemap | www.heilpraktiker-finder.de | www.portasanitas.de | login


Naturheilpraxis Dorothee Roth-Hacker
Christofstr.11 (Eingang Auerstra├če), 76227 Karlsruhe Durlach
Telefon:
Fax:
E-Mail: aet
http://www.praxis-roth-hacker.de/Craniosacral-Therapie-19.html
Schraege unten